Stecknitz-Astronomie

Deep Sky Beobachtung der Stecknitz-Astronomen

Seit einigen Jahren sind Hobby-Astronomen bei uns in der Stecknitz-Region fest etabliert. Aus einer Idee Frank Szemkus (Berkenthin) heraus entstand so ein Kreis von Interessierten, die sich regelmäßig treffen und sich der Himmelserkundung verschrieben haben. Dabei wird vor allem die „Deep Sky“ Beobachtung betrieben, also die Tiefe des Weltalls betrachtet und nicht so sehr die Planeten unseres Sonnensystems. Die Gruppe hat einen eigenen Internetauftritt und bietet regelmäßig VHS-Kurse in Berkenthin an.

www.stecknitz-astronomie.de

Der Himmel über der Stecknitz-Region / Umgebung des Sterns Alnitak (östlicher Gürtelstern des Orion)

Termin / Termin / Termin

Am 27. Juli 2018 gibt es gleich zwei bedeutende Ereignisse am Firmament: Die totale Mondfinsternis und die Mars-Opposition mit einer fast minimalen Marsentfernung von der Erde. Bei gutem Wetter veranstalten die Stecknitz-Astronomen ab 20.00 Uhr auf dem Radweg zwischen Sierksrade und Berkenthin bei fast unbegrenztem Blick auf den südlichen Horizont ihre Beobachtung und laden Interessierte ein. Der Beobachtungs-Standort ist ca. 200m vom östlichen Ortsrand Sierksrades zu erreichen.