Kultur in Berkenthin

Das kulturelle Leben in der Gemeinde Berkenthin wird durch die vielfältigen Veranstaltungen des Kulturausschusses und der ansässigen Vereine und Institutionen geprägt. In Berkenthin wird die Zusammenarbeit noch großgeschrieben. Anhand des gemeinsamen Veranstaltungskalenders erkennt man, dass hier alle mitwirken, um den Bürgern und den Gästen einen bunten Fächer zur Gestaltung ihrer Freizeit anzubieten.

Der Kulturausschuss sammelt mit allen Vereinen und Institutionen neue Ideen, es werden Erfahrungen ausgetauscht und viele Vorschläge in die Tat umgesetzt.

Zu den Höhepunkten zählt das im Jahr 2000 erstmals ausgerichtete Kanalfest, zum 100jährigen Jubiläum des Elbe-Lübeck-Kanals. Zum ersten Mal in dieser Region wurde ein Drachenbootrennen ausgetragen. Seitdem findet es bei allen so großen Anklang, dass es jedes Mal zum Kanalfest heißt: „Auch unsere Mannschaft ist dabei“. So kämpfen immer rund 10 Mannschaften mit je 20 Ruderern um den Gewinn. Doch der Spaß steht dabei an erster Stelle, da hier jeder mitmachen kann.

Im Jahr 2011 wurde aus dem Kanalfest das Stecknitzfest. Die Veranstaltung mit bunten Marktständen, Schlemmermeile, Kinderattraktionen, viel Unterhaltung und musikalischen Darbietungen ist noch größer geworden und findet jetzt auf dem Platz direkt neben der Schleuse statt. Hervorzuheben ist, dass allein die ortsansässigen Vereine und Institutionen für die Verpflegung der Gäste sorgen und somit die Gewinne aus dem Fest verbuchen.

Zum Kultursommer am Kanal laden in Berkenthin „Plattdüütsch in de Kark“, Ausstellungen der Montagsmaler, offene Ateliers und Skulpturengarten ein. Durch die große Resonanz wird das Programm jedes Jahr ausgebaut.

Und auch ansonsten gibt es das ganze Jahr über eine Vielzahl von kulturellen Angeboten für groß und klein in Berkenthin. Ein Blick in den Veranstaltungskalender zeigt, wann wo was stattfindet.

Der Kulturausschuss freut sich über frische Ideen und Anregungen, sowie über konstruktive Kritik.

Gisela Bockholdt
Vorsitzende des Kulturausschusses