Der Kulturausschuss Berkenthin besuchte Senioren

Da auch in diesem Jahr die traditionellen Weihnachtsfeier coronabedingt abgesagt werden musste, machten sich die Mitglieder des Kulturausschusses Berkenthin am dritten Adventswochenende wieder auf den Weg, um den älteren Mitbürgern die Weihnachtsgrüße der Gemeinde zu übermitteln.

Besonders für ältere und alleinstehende Menschen bedeuten die jetzigen Kontaktbeschränkungen häufig genug völlige Isolation und Einsamkeit. Umso mehr war es dem Kulturausschuss ein Anliegen, dieser Personengruppe auch in diesem Jahr wieder einen persönlichen Besuch abzustatten und ihnen ein kleines Weihnachtsgeschenk zu überreichen.

Immer wieder ergab sich dabei die Gelegenheit zu kleinen Gesprächen an der Wohnungstür, die in der Regel um die Sorgen und Nöte der älteren Menschen in dieser Zeit kreisten. Dabei zeigten sich alle dankbar dafür, dass man an sie gedacht hatte.

Der Kulturausschuss hofft, dass im kommenden Jahr endlich wieder eine Seniorenfeier durchgeführt werden kann und Normalität einkehrt.

Der Kulturausschuss Berkenthin auf Weihnachtstour. Von links: Vorsitzender Volker Peters, Dr. Hannelore Machnik. Petra Rehse, Annelie Tesche und Torsten Raphael. Nicht auf dem Bild: Michael Winter.